neues Design auf YouTube

neues Design auf YouTube

neues Design auf YouTube
Nach den vielen kleinen Änderungen der letzten Monate hat YouTube vor wenigen Tagen nochmals einen neuen „Anstrich“ bekommen. Vor gut einem Jahr hat Googles Videoplattform ein komplettes ReDesign erhalten (besonders markantes Detail war die schwarze Sidebar). Im Vergleich zu vielen anderen Videoportalen (Clipfish, MyVideo etc.) passt sich YouTube immer wieder neu an den Zeitgeist an und wirkt aktuell aufgeräumter und moderner. Vor allem die GUI ist übersichtlicher denn je und macht das Hochladen und Editieren von eigenen Clips wirklich einfach.

Neuer Design-Stil – Keep it simple

Mit dem neuen Design folgt YouTube nun auch einem gestalterischem Stil, der sich im Netz immer mehr durchsetzt: klare, einfache und schnörkellose Elemente. Waren noch vor 1-2 Jahren in vielen Webdesigns massenhaft Farbverläufe, 3D-Icons und auffällige Schlagschatten zu sehen (und sind es teilweise noch immer), so ist der aktuelle Design-Trend eher simple und reduzierter gehalten. Diese Optik spiegelt sich nun auch im neuen YouTube Design wider und lässt das Videoportal wesentlich frischer wirken.

Neue 2D Optik auf YouTube

Was schnell auffällt, wenn man mit YouTube regelmäßig arbeitet, sind die vielen neuen Icons; im Player, auf der Videoseite und im Videomanager. Alle Symbole sind (gefühlt) ein bisschen kleiner geworden und kommen komplett ohne Effekte aus. Die dadurch entstehende Optik wirkt insgesamt ruhiger und strukturierter. Ich weiß nicht genau, ob es das erklärte Ziel des neuen Designs war, aber für mich liegt nun der Fokus deutlicher auf dem Content der Plattform, also auf den Videos und Kanälen. Das „Drumherum“ drängt sich nicht mehr so stark in den Vordergrund wie vorher und lässt die Videoclips besser zur Geltung kommen.

YouTube Redesign Videoeditor im Channel

/I like/ das neue Design

Auch wenn es noch immer einige Baustellen gibt (gerade im Videomanager) so finde ich das neue Design auf YouTube wirklich gelungen. Wo noch dringend Nachholbedarf besteht, ist das Kommentar-Layout. Gerade wenn zu einem Video mehr als 5 unterschiedliche Wortmeldungen samt dazugehörigen Antworten des Channel-Betreibers abgegeben worden sind, verliert man schnell die Übersicht, was zu wem gehört. Grundsätzlich aber gilt „Thumbs up“ für die neue Linie und die konsequente Anpassung an den aktuellen (Design-)Zeitgeist.