Onlineshop Streetstyle

SEO Beratung und Usability Tipps fuer Feelshop.de

Onlineshop fuer Streetstyle und Fashion

Onlineshop Streetstyle

Seit ein paar Tagen ist feelshop.de online – ein cooler Onlineshop rund um stylische Outfits für Männer und Frauen. Cleanes Webdesign, funktionales Usability und fixe Performance – alles das, was man normalerweise nur von den großen Platzhirschen im e-Commerce kennt. Das Problem der unzähligen kleinen Onlineshops ist meist immer das gleiche: die Gründer der Webshops machen oftmals alles selbst – vom Einkauf bis zum Webdesign. Die wenigsten sind allerdings erfahrene Gestalter und genau DAS zieht sich dann durch den kompletten Shop. Das Problem: um Kunden zum Kauf zu animieren, muss man sich mit den Großen der Branche messen. Auch wenn man vielleicht nicht die gleiche Man-Power hat, um seinen eigenen Shop identisch aufzubauen, so sollte man dennoch versuchen, die Messlatte sehr weit oben anzulegen. Denn genau das tun auch potentielle Kunden. Feelshop.de zeigt hier eindrucksvoll, dass man auch von Anfang an Vollgas in Sachen Usability und Design geben kann – auch wenn man nicht Zalando, dress-for-less oder def-shop heißt.

SEO-Beratung und Social-Media Tipps statt Design

Seit einigen Jahren arbeite ich als Freiberufler und Angestellter in der Kreativbranche und habe bereits viele Projekte erfolgreich zum Abschluss gebracht. Bei jedem Projekt lerne ich dazu und sammle neue Erfahrungen, die sich auf Folgearbeiten anwenden lassen. Das schicke Design von feelshop.de geht zwar nicht auf meine Kappe, trotzdem konnte ich die Macher des Webshops mit nützlichen Tipps und Beratungen in Sachen SEO, Usability und Social-Media-Strategien unterstützen. Viele Erfahrungen vorangegangener Projekte konnte ich so gezielt weitergeben und dabei helfen, den Fashionshop ein Stückchen besser zu machen. Bleibt nur zu hoffen, das feelshop.de in den nächsten Wochen und Monate weiter wachsen und sich e-Commerce behaupten kann. „Na denn man tau“ – wie man bei uns im Norden zu sagen pflegt 😉

Comments 2

  1. Vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Immer wieder ein sehr spannend sich mit dem Thema zu beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.