Tiefenunschärfe mit Iris-Weichzeichnung bei Photoshop CS6

Photoshop CS6 Iris-Weichzeichner im Test

Tiefenunschaerfe mit Photoshop Wer kennt das nicht: auf dem Display der Spiegelreflex sieht das geschossene Foto noch gut aus. Später am Rechner wirkt es irgendwie zu überladen oder langweilig. Meistens hat das einen bestimmt Grund: die Tiefenunschärfe fehlt. Gemeint ist damit, dass ein bestimmtes Motiv im Vordergrund scharf und der Hintergrund verschwommen ist. Mit einer guten Kamera kann man das …