Newsticker – 08. Juli, Dienstag 14:12 Uhr – Xovilichter branded search

Aus 8.000 macht 75.000 Suchergebnisse, wenn man nach „Xovilichter Ronny“ sucht. Damit habe ich auf einen Schlag Search One in die Schrank gewiesen und bin an Kais personalisierter Suche vorbeigezogen, der aktuell auf immerhin 68.200 Treffer kommt. Ehrlich gesagt kann ich mir gerade noch nicht erklären, warum hier ein so extremer Anstieg dieser Mid Tail Kombination mit meinem Vornamen entstanden ist, aber ich bin alles andere als traurig darüber. Wenn jemand Ideen oder direkt schon eine Erklärung für diesen Anstieg hat, würde ich mich sehr über ein Feedback freuen. Es kann aber auch gut sein, dass dies nur ein Momentwert ist und sich die Suchtreffer morgen schon wieder drastisch reduziert haben. Sollte es jedoch dabei bleiben, das „Ronny“ und „Xovilichter“ eine sehr hohe Relevanz haben, dann könnte mir das im Schluss-Spurt durchaus noch einmal helfen.

Nur noch 2 Tage – Xovilichter Support Shirt

xovilichter-support-shirt-specialUnd denkt bitte auch unbedingt an meine Xovilichter Support-Shirt: jeder, der mich unterstützt bekommt einen Platz auf dem Teil und ich laufe damit für euch am 19. Juli 2014 für euch Werbung. Schaffe ich es sogar auf Platz 2, dann fahre ich mit dem Shirt (und euren Logos, URLs und Namen) nach Kalifornien und werde es so oft wie möglich tragen. Jede Unterstützung zählt: Backlinks, Social Links, Erwähnungen in euren Blogs oder sozialen Kanälen oder eine „branded search“ – also wenn ihr nach „Xovilichter Ronny“ sucht. In diesem Fall schickt mir einfach einen Screenshot davon per Mail und in allen anderen Fällen einfach einen Link zu eurem Blog oder Social Account. Ihr habt noch 2 Tage Zeit!


Nachtrag um 14:25 Uhr: scheinbar war das nur ein kurzer „Schluckauf“, denn aktuell sind es wieder nur noch 8.240 Suchtreffer. Ich werde es aber im Auge behalten! 😉

Search One mit radikalen Änderungen

Das ein SEO Contest mit der Art hochwertigen Preise auch „Schwergewichter“ der Branche anziehen würde, damit durfte und musste man rechnen. Zwar habe ich bereits auch einige Jahre SEO-Erfahrung auf dem Buckel und konnte bereits erfolgreiche Projekte in diesem Bereich umsetzen, allerdings gibt es Suchmaschinenoptimierer, die das bereits ihr halbes Leben tun und mit einem unglaublich großen Fundus an Erfahrungen aufwarten können. Und wenn man natürlich die Optimierung von Suchmaschinen zu seinem Hauptgeschäft zählt, dann ist ein solcher Xovilichter Keyword Contest fast schon ein Heimspiel. Mich wundert es ehrlich gesagt ein bisschen, dass neben Kai Spriestersbach und Nicolas Sacotte nicht noch weitere Experten wie Martin Mißfeldt oder Karl Kratz teilgenommen haben. Von Martin weiß ich bereits, dass er zu spät davon erfahren hat und sich daher dieses Mal zurückhält – eigentlich fast schon schade, denn von solchen „Urgesteinen“ kann man immer nur lernen. Auf der anderen Seite Glück für uns, denn so haben wir einige starke Konkurrenten weniger am Start. Dazu kommt auch, dass man als vollständig Selbstständiger oder Freiberufler seinen Zeit für ein solches Xovilichter SEO-Projekt ganz anders und besser planen kann. Ich muss dagegen versuchen, die mir verbleibende Freizeit so gut durchzuorganisieren, dass ich ein Maximum an Output für den Contest generieren kann. Allerdings große und zeitaufwändige Anpassung der Website sind da nur sehr bedingt drin und genau da sind wir schon beim Thema. Denn nachdem xovilichter-smx.de radikal umgestrickt wurde, wurde nun vor wenigen Tagen auch search-one.de/xovilichter einer Verschlankungskur unterzogen. Irgendwie scheint das symptomatisch für die Schlussphase der Challenge zu werden, weswegen ich mir das Ganze hier ein bisschen näher anschauen will.

Performance Optimierung in der Schlussphase des Xovilichter Contests

Weiterlesen