Newsticker – 14. Juli, Montag 15:23 Uhr – habbo ausgeschlossen

Sie wie es aussieht, ist nun offiziell, was einige Xovilichter Teilnehmer bereits vermutet haben: die Seite habbo.cx/xovilichter ist von der Teilnahme an der Keyword Challenge 2014 ausgeschlossen, da sie nicht angemeldet wurde. Wie ihr ja alle wisst, hatte man nur bis zum 9. Juli, seine Seite für den SEO Contest zu registrieren und genau das ist wohl bei habbo nicht passiert. Was heißt das nun für uns anderen Teilnehmer: +1! xovilichter-astronaut-rankingAlso jeder rutscht damit zumindest eine Position im Ranking nach oben und ich nehme nun offiziell die Tabellenführung ein – was für ein Hammer! Aber ich bin trotzdem nur sehr vorsichtig optimistisch. Zwar ist eine solche Platzierung 5 Tage vor Ende der Challenge Gold wert, aber sicher ist hier noch gar nichts. Die SMX-Seite hat dynapso.de ebenfalls überholt (was ich nicht mehr für möglich gehalten habe) und auch die OMSAG, Illerseo und das SEO-Schlitzohr Kai Spriestersbach sind noch dabei und geben kräftig Gas. Und noch eine Neuigkeit ist seit heute bekannt: die Karten für die SEO Party in Köln sind ausverkauft, ergo: volle Hütte bei Xovi!

Was hat SEO mit Webdesign zu tun?

Optik ist das halbe (SEO-)Leben. Ok, das klingt vielleicht ein bisschen übertrieben, aber tatsächlich spielen optische Reizen in allen Lebenslagen ein wichtige Rolle. Durch sie entscheiden wir uns täglich neu, ohne es manchmal direkt zu merken. Optische Signale haben eine hohe psychologische Wirkung auf uns: Farben, Kontraste, Formen: jede Sekunde verarbeiten wird hunderte Eindrücke, ohne es direkt zu merken. Worauf ich hinaus will? Ganz einfach: ein ansprechendes Design ist essentiell, um eine Website mit Erfolg zu untermauern. Nicht umsonst räumt auch Google der optischen Komponente eine immer wichtigere Rolle ein. In den Pagespeed Insights wird das dann beispielsweise als „Nutzererfahrung“ angezeigt. Dort wird zwar wiederum ein rein technischer Blick auf die Seite geworfen und nur die Größe und Abstände zwischen Klickbereichen gemessen, aber dennoch zeichnet es ein deutliches Bild: der Nutzer wird als weicher SEO-Faktor immer wichtiger. Daher habe ich mich auch in der Xovilichter Keyword Challenge für ein WordPress Template entschieden, das bereits für mobile Endgeräte optimiert ist. Es gibt zwar auch optisch deutlich Schöneres auf dem Template-Markt, aber twentyfourteen-Theme erfüllt seinen Zweck, ist schlank und echt übersichtlich strukturiert. Perfekt also für einen SEO-Contest und bestimmt auch der Grund, warum andere Teilnehmer eben dieses Template auch verwenden.

Gutes Design = längere Verweildauer und Klickrate

Weiterlesen