Newsticker – 15. Juli, Dienstag 18:03 Uhr – SEO Gladiator dynapso

Das Xovilichter Movie Poster für das Google Epos 2014


xovilichter-gladiator-dynapso-movie-poster-2014Man darf ihn nicht unterschätzen, denn „Totgesagte leben länger!“ Die Schlussphase in der Xovilichter Keyword Challenge ist im vollen Gange und noch ist nichts entschieden. Jeder, der Nicolas Sacotte bereits für den ersten Platz im SEO Contest 2014 abgeschrieben hat, dem sei gesagt: ein erfahrener SEO-Gladiator wie er gibt nicht einfach auf! Das Google Epos hat sein Ende noch nicht gefunden und noch muss gekämpft werden, um sich einen Platz an der Spitze zu sichern. Unser habbo ist ja bekanntermaßen nicht mehr offizielle dabei und spielt daher für die preisträchtige Positionierung keine Rolle. Aber ein dynapso darf man zu keiner Zeit unterschätzen, denn Platz 1 im Wettbewerb ist noch längst nicht sicher – auch für mich nicht. Es gibt Leute, die feiern mich bereits als Sieger im Contest, aber ich sage euch: noch ist es nicht vollbracht. Nach der Ranking-Grafik von Nicolas hat sich seine Seite dynapso.de/xovilichter kurzzeitig noch einmal an mir vorbeigeschoben. Sollte sich das zufällig am 19. Juli 2014 um Punkt 19:30 Uhr wiederholen, dann hat er gewonnen. Und weil die Xovilichter Challenge spannender ist als jedes Kino Epos, habe ich kurzerhand ein Movie Poster gestaltet und Nicolas zum Gladiator in der Google Arena ernannt. Ich hoffe, er nimmt es mir nicht übel! 😉

Wie funktioniert die Suche bei Facebook?

Mal ehrlich, habt ihr euch nicht auch schon einmal gefragt, wie eine Textsuche bei Facebook funktioniert? Denn anders als bei Google steht im bekanntesten aller sozialen Netzwerke nicht das Suchen, sondern das Finden im Vordergrund. Und anders als bei Google ist die Suche bei Facebook nicht das primäre Tool, um das sich alles dreht. Und trotzdem kann es wirklich sinnvoll sein, sich mit möglichen Suchanfragen auch bei Facebook zu beschäftigen, denn wer sagt denn, dass potentielle Besucher eine Website nur in einer expliziten Suchmaschine nach einem speziellen Thema suchen. Und auch wenn ich leidenschaftlicher Google SEO bin, so sehe ich die fortschreitende Allmacht der bunten Suchmaschinen auch mit Sorge, denn ein absolutes Monopol war noch keiner Hinsicht gesund. Daher kann sich lohnen, auch nach alternativen Traffic-Quellen Ausschau zu halten, damit nicht zu sehr am Rockzipfel von Google hängt. Zumindest theoretisch funktioniert das nicht schlecht und als ergänzende Maßnahme, die vielleicht sogar noch einmal den Umsatz anpeitscht, kann es durchaus hilfreich sein, auch bei Facebook gefunden zu werden. Für die Xovilichter Keyword Challenge hat Facebook allerdings (aus meiner Sicht) so gut wie keinen Einfluss, weswegen ich hier die Aktivitäten relativ gering gehalten und mich eher auf die klassische Suchmaschinenoptimierung konzentriert habe. Wenn es allerdings nicht gerade um einen SEO Contest geht, kann sich auch eine optimierte Fanpage bei Facebook lohnen. Wie das geht und worauf man achten sollte, erkläre ich euch in diesem Blogartikel.

EdgeRank bei Facebook

Weiterlesen