xovilichter-video-21-dynapso-seo-report

dynapso Analyse und Report

Warum dynapso.de so gut im SEO Contest funktioniert

Ganz einfach gesagt: die Kombination macht’s. Die Website von Nicolas Sacotte ist kein Wunderwerk der Technik oder glänzt mit einzigartigem Content. Also warum rankt diese Seite so gut in der Xovilichter-Keyword-Challenge? Es sind (aus meiner Sicht) genau 3 Faktoren, die diese Seite so „erfolgreichen“ machen:

  1. viele relevante SEO-Backlinks
  2. hohe Social Media Reichweite (vor allem Google+)
  3. Gesamtkontext nur auf SEO ausgelegt

Backlinks und Google+ Aktivität zählt

xovilichter-dynapso-backlink-kennzahlenDas Ganze ist und bleibt natürlich nur eine Vermutung, aber ich kann dynapso.de/xovilichter erst einmal nur nach harten Fakten und Zahlen bewerten. Und schaut man sich diese an, dann kann man einiges ablesen. So verzeichnet das Xovi-Tool beispielsweise einen rasanten Anstieg der Social Visibility (Aktivität / Sichtbarkeit in den sozialen Netzwerken) und das vor allem bei Google+. Viele SEO Experten haben schon lange vermutet, dass Googles eigenes soziales Netzwerk einen hohen Einfluss auf das Ranking hat. Das dürfte spätestens mit diesem SEO Contest bewiesen sein.

Doctype: HTML5
Zeichen-Kodierung: UTF-8
(X)HTML-Fehler: 6
CSS-Fehler: 304 Fehler
Spaghetti-Code: 121 Elemente, dav. 3 Styles
Ausgelagertes CSS: 99% extern
Layout-Tabellen: keine vorhanden
Language-Key: HTML-Key lang
Applet: kein Applet
Frameset: kein Frameset
CMS: nicht erkannt
RSS-Feeds: 0

Suchmaschinen-Relevanz von dynapso.de/xovilichter

Google PageRank (Unterseite) 0
Indexierte Seiten (Unterseite) 1
Backlinks 1.665 Backlinks / 92 Domains
DMOZ-Eintrag nicht vorhanden
Domain erstmals gesehen vor 1 Jahr 6 Monaten (online seit August 2012)
Robots.txt vorhanden
Meta-Tag Robots index follow noarchive noodp
gültige Fehlerseite (404) fehlt
Duplicate Content nein
Verh. Content zu Quelltext 12,7 %
Interne Links 17
Externe Links 38
bei Wikipedia referenziert? nein
bei Google indexierte Seiten 85
Pagerank (Hauptdomain) 3
Pagerank (Unterseite /xovilichter) 0
Sichtbarkeitsindex (Sistrix) 0,00
Online-Value-Index (OVI) 2,53
URLs in Top100 Google-Ranking 110
Keywords in Top100 Google-Ranking 91
Social Visibilty 407

Website Performance von dynapso.de/xovilichter

Datentransfer: 2330.25 KB
Anzahl Requests: 71
Google Page Speed (Desktop): 65 / 100
Google Page Speed (Mobile): 53 / 100
Google Page Speed (Usability): 57 / 100
Antwortzeit: 121 ms

Benutzerfreundlichkeit (Usability) von dynapso.de/xovilichter

Title-Attribute mit Mehrwert: 48 / 174
Alt-Attribute bei Bildern: 260 / 260 (davon 208 leer)
Layer-Ads und Popups: keine

Zugriffszahlen / Visits von dynapso.de/xovilichter

Alexa-Rank: Platz 125.387
Seitenaufrufe / Besucher: 1,4 Page Impressions
Aufenthaltsdauer: 2,0 Minuten
Absprungsrate: 77%

Sprunghafter Anstieg der Social Visibility

dynapso-social-visibility-verlaufOb nun Signale aus den sozialen Netzwerken (oder kurz „Social Signals“) einen tatsächlichen Einfluss auf der Google Ranking haben, ist derzeit noch sehr umstritten und schlecht nachweisbar. Was aber im Falle von dynapso.de/xovilichter sehr auffällt, ist der sprunghafte Anstieg seiner Sichtbarkeit in den sozialen Netzwerken (oder kurz „Social Visibilty“). Gerade auf Google Plus kann man ja wunderbar nachschauen, was der Kandidat dort so alles postet; auf Facebook ist das schon schwieriger. Und schaut man sich nun das Google+ Profil von Nicolas einmal an, dann sieht man… nichts! dynapso-social-visibility-verteilungAlso zumindest nichts, was den rasanten Anstieg seiner Sichtbarkeit erklärt. Meine Vermutung liegt eher bei dem kleinen Widget oben rechts über seiner Ranking-Grafik, das die Shares auf Facebook, Twitter und Google Plus zählt und mit dem man die Seite natürlich auch teilen kann. Zwar sind die Shares nicht übermäßig groß, aber eventuell wurde seine Seite oft innerhalb der Netzwerke weitergeteilt – auch das zählt.

Google Plus Profil als wichtiger Ranking-Faktor?

google-plus-profil-nicolas-sacotteAuch das ist umstritten – aber zumindest räumt Google selbst ein, dass es gewisse Vorteile haben kann, wenn man seine Website aktive in ihrem Social Network „bewirbt“. Es wurde bereits nachgewiesen, dass der Google Crawler zuerst den Links aus Google+ folgt und diese schneller indexiert, als wenn er eine neue Seite nur standardmäßig abcrawled. Allerdings ist Nicolas hier recht wenig aktiv, wie man an der Anzahl seiner Posts sehen kann. ABER: aufgepasst und zugehört, eine Sache ist dann doch sehr interessant. Schaut euch mal die Anzahl seiner Follower an: über 1630 User folgen diesem Profil – für ein privates „Autoren Profil“ ist das eine verdammt große Menge. Man könnte also sagen, Nicolas Sacotte ist so etwas wie eine Autorität für Google (Plus). Ich kann es nicht nachweisen aber mir gut vorstellen, dass das nicht unbedingt zu seinem Nachteil im Xovilichter Contest sein wird.

dynapso.de hat viele relevante Backlinks

xovilichter-dynapso-backlink-relevanzJa, ich weiß, da ist schon wieder dieses nervige Wort: Backlinks. Aber wie ich in einem anderen Artikel bereits geschrieben habe, sind Backlinks nach wie vor der wichtigste Ranking-Faktor. Und jetzt muss man sich nur einmal die Linkverweise auf dynapso.de anschauen: dort sieht man ein Haufen richtiger starker, guter Pagerank 4 und 5 Backlinks, die auch noch alle etwas mit SEO zu tun haben. Und wenn man sich diese Links inhaltlich genauer anschaut, dann scheinen sie alle auf natürliche Weise entstanden zu sein. Tja, liebe Xovilichter Freunde: davon können wir nur träumen. Aber wo kommen diese tollen Links her? Dieser SEO-Contest ist nicht der erste, bei dem Nicolas mehr als erfolgreich mitmacht. So trägt Nicolas bereits die Titel „SEOphonist“ und „SEOkanzler“, die er bereits auf die identische Weise gewonnen hat, wie er aktuell am Xovilichter-Contest teilnimmt: eine Linkgrafik, eine Linkliste, fertig. Und da er bereits bei den anderen beiden Wettbewerben sehr erfolgreich war, haben natürlich dort auch während der Challenge viele Teilnehmer ihn verlinkt. Auch beim Xovilichter-Contest verlinken wir alle kräftig die Seite von Nicolas Sacotte und schenken ihm damit noch mehr relevante Backlinks, was seinen Platzierung weiter pusht. Dadurch, dass dynapso.de bereits die anderen beiden Contests gewonnen hat, bekam er auch im Nachgang durch die anschließende Berichterstattung eine Menge gute und relevante Backlinks aus der SEO-Branche. Man muss bedenken, dass die Domain dynapso.de noch keine 2 Jahre alt, sprich wenige Pagerank-Update-Runden mitgemacht hat, und trotzdem schon eine PR von 3 hat. Dagegen kommt man kaum an.

Fazit zu dynapso.de: die ganze Website schreit nach SEO

xovilichter-keyword-liste-dynapsoEinerseits sind es die ganzen, guten Backlinks aus der SEO-Branche und andererseits ist es die Seite selber, die Suchmaschinenoptimierung als zentrales Kernthema hat. Denn dynapso.de verkauft ein kostenpflichtiges Monitoring Tool, das ihr im Xovilichter Wettbewerb bereits sehen könnt und mit dem Nicolas bereits die anderen beiden Contests gewonnen hat. Dazu kommt noch seine große Folgschaft auf Google+ und die Tatsache, dass wir alle (mich eingenommen) fleißig seine Ranking-Grafik als Widget verwenden – diese beiden Fakten kann ich zwar nicht direkt messen, aber ich denke sie werden keinen Nachteil für dynapso.de haben – eher im Gegenteil. Zugegeben: das Monitoring Tool ist ziemlich gut gebaut, sieht schick aus und funktioniert einwandfrei. Aber das eben dieses Tool alleine einen ganzen Contest bereits zum dritten Mal dominiert, ist dann doch etwas eintönig. Das Interessante ist ja, dass Nicolas auf der letzten Preisverleihung behauptet hatte, er würde beim nächsten Contest nicht mehr teilnehmen, bis ein anderen mal wieder gewinnt – zweimal in Folge – ja nee, is klar! Also wenn ich einen Tipp abgeben müsste, würde ich darauf wetten, dass dynapso auch diesen Xovilichter Contest für sich entscheidet oder zumindest zweiter wird.

Hier noch ein paar weitere Analyse-Grafiken, die euch vielleicht helfen, das Ranking von dynapso.de/xovilichter besser zu verstehen:

dynapso-seokanzler-monitoring-tool
Nicolas Sacotte hat mit dynapso.de auch beim SEOKanzler 2013 die Challenge gewonnen
dynapso-seophonist-monitoring-tool
Und auch beim SEOphonist Wettbewerb hat dynapso.de mit der identischen Seite (nur auf das neue Keyword eingestellt) teilgenommen und gewonnen

 

Summary
umfassender SEO Report zu dynapso.de/xovilichter
Title
umfassender SEO Report zu dynapso.de/xovilichter
Description

Jeder der Xovilichter Teilnehmer wird sich sicherlich schon gefragt haben: wie macht er das nur? Gemeint ist Nicolas Sacotte, der mit seiner Webseite dynapso.de sehr erfolgreich die Tabellenspitze im Contest Ranking 2014 dominiert (wie 2013 ebenfalls). In diesem Artikel versuche ich die Gründe für seinen Erfolg zu erklären.

7 Gedanken zu „dynapso Analyse und Report“

    1. Moin Michel, also vom jetzigen Stand der Dinge, würde ich relevante Backlinks sehr weit nach vorne Rücken. Content ist nicht so extrem wichtig, wie man vorher vielleicht gedacht hätte – eher der Gesamtkontext der Seite entscheidet. VG, Ronny

    1. Moin Sascha, danke für die netten Worte. Naja, verdient haben es aus meiner Sicht auch viele andere Teilnehmer. Ich habe hier im Contest schon echt coole und kreative Ideen gesehen, die aber alle ziemlich weit unten im Ranking stehen. Ich werde dazu auf jeden Fall noch einmal einen Beitrag schreiben und die coolsten Idee auflisten. Ansonsten super Reporting auf deiner Seite – das habe ich natürlich gleich mal kommentiert. VG aus Hamburg

  1. Wenn man ausreichend Backlinks hat, oder eher gesagt, diese im Überfluss vorhanden sind, dann kommt mit allem viel schneller bei Google nach oben und kann sich dort auch behaupten. Google+ ist ein sehr wichtiger Faktor, aber was genau ist Google+? Google+ ist eigentlich nichts anderes, wie viele Backlinks von vielen Followern. Das heißt, der Link macht es aus, oder besser gesagt die Anzahl der Backlinks. Der Rest ( Content ) kommt erst danach.

  2. ich kenne Nico nur von Youtube. Mal schauen ob ich Ihn auf der Xovi Party Live sehen werde. Seine Seite ist sehr stark und ich finde er kann den contest auch gewinnen

    1. Hi Marios, ja stark ist sie, das stimmt definitiv. Aber auf der anderen Seite ist das schon ziemlich ernüchternd, wie wenig Google auf Content achtet bzw. Wert legt. Allein die Tatsache, das dynapso.de mit ein und der gleichen Seite ohne große Änderung bereits 2 andere Contests dieser Art gewonnen hat, macht diese Art von Wettbewerbe recht eintönig.

      VG, Ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *