Live-Ranking

Das man nicht unbedingt tolle Texte, Fotos und Videos um Xovilicher-Contest haben muss um ein gutes Ranking zu erreichen, beweist sehr eindrucksvoll die Seite dynapso.de, wo man im Prinzip nur die besten Teilnehmer des Wettbewerbs verlinkt und eine Infografik eingebaut hat, die ein Live-Ranking zur Keyword-Challenge zeigt. Das gute ist, dass die Ranking-Tabelle alle 15 Minuten neu geladen wird. Super auch, dass man die Grafik einfach als Widget in seiner eigenen Website integrieren kann. Und hier ist das Xovilichter-Ranking:

xovilichter Contest Top 10

Diese Ranking-Grafik zum Contest und die Tatsache, dass man sie kostenlos und einfach einbinden kann, dürfte mit ein Grund dafür sein, warum dynapso.de/xovilichter so gut ranked. Die Website von Ingo Henze bietet eine ähnliche Ranking-Übersicht zum Keyword „Xovilichter“. Außerdem findet man eine Liste auch von Xovi selbst. Interessanterweise sind die Platzierung bei Google bei allen 3 Tabellen zwar ähnlich aber unterscheiden sich doch teilweise sehr stark. In meiner TOP50 Ranking-Liste habe ich einmal nicht auf die Platzierung, sondern auf die Strategien und Sichtbarkeiten, sowie den Pagerank der einzelnen Teilnehmer geachtet.


Update 21.06.2014 Die beiden Seiten www.illerseo.de/xovilichter und www.omsag.de/xovilichter führen schon seit einigen Tag ein dichtes Kopf an Kopf Rennen. Zwischendrin schafft es auch xovilichter-smx.de immer mal wieder auch sich direkt unter search-one.de festzusetzen. Im oberen Feld der TOP10 allerdings ist noch immer (und das schon seit Wochen) absoluter Stillstand. Google scheint hier tatsächlich die ersten 3 Ergebnisse eingefroren zu haben.


Update 22.06.2014 Nach dem sich Kai mit seiner Seite einige Zeit direkt unter mir auf Platz 4 im Ranking halten konnte, wurde er nun erst einmal wieder durch die Seite von Steffen Phal und die letzte verbleibende PMD (xovilichter-smx.de) auf Platz 7 verdrängt. Aber search-one.de ist immer wieder für eine Überraschung gut und Kai Spriestersbach hatte ja bereits angekündigt, dass seine SEO-Taktiken eher mittelfristig angelegt sind. Mal sehen, wann er sich nach oben zurückkämpft.


Update 23.06.2014 Zumindest laut des Ranking-Widgets von dynapso.de kämpft sich die Keyword-Domain „xovilichter-koeln.de“ immer mal wie in die Top-Platzierung der ersten 10 Teilnehmer zurück, um dann aber wieder sofort zu verschwinden. Allerdings ist dieser Ausschlag weder in der Grafik noch Tabelle von Xovi selbst festzustellen. Dahingehend gibt es immer mal wieder unterschiedliche Daten der beiden Tools.


Update 24.06.2014 In Top 5 gibt es weiterhin nicht viel Neues – die Plätze haben sich seit gestern nicht verändert. Steffen Pahl kann sich weiterhin mit seiner illerseo-Seite an Position 4 behaupten. Da sollte ich unbedingt die kommenden Tage nochmal ein Blick drauf werfen. Neu in den Top10 ist http://playboy-seo.blogspot.com/2014/05/xovilichter.html, eine Beitragsseite von Agung Purnomo. Das Außergewöhnliche an der Seite ist die Tatsache, dass es sich hier bei um einen Freeblog (Blogspot) handelt. Zudem liest sich die Page wie durch einen Übersetzer gejagt aber Google scheint es zu mögen.


Update 25.06.2014 Nach dem Durcheinander mit den Keyword-Domains gestern hat die Ranking-Tabelle fast wieder ihre „normale“ Ordnung angenommen. Fast alle EMDs und PMDs sind wieder aus den TOP150 verschwunden, was sich natürlich auch auf alle verbleibende Platzierung auswirkte. Derzeit liefern sich search-one.de und omsag.de ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen um die Plätze 7 und 8. Aber auch 2 Positonen tiefer gibt es derzeit einen häufigen Wechsel von seocouch.de und google-gamer.de.


Update 26.06.2014 Keine große Veränderung in den TOP10 der Challenge: die Platzierung der besten Xovilichter-Teilnehmer hat sich zum Vortag praktisch nicht verändert. Auch scheint die Sandbox von Google und damit die Abstrafung der Keyword-Domains noch immer anzudauern, denn auf den ersten 150 Plätze ist keine von Ihnen bis dato aufgetaucht. Aktueller Gewinner bis Platz 25 ist heute seomira.de mit einem Sprung um 10 Positionen nach oben und damit fast in den gewinn-relevanten Bereich.


Update 27.06.2014 Stillstand – so könnte man das Live-Ranking in der Xovilichter Challenge wohl am besten beschreiben. Erst ab Platz 18 bei reknova.de/xovilichter (das sind übrigens die gleichen Seitenbetreiber wie xovilichter-smx.de) gibt es ein paar mininmal Trend-Schwankungen. Daher kann man auch keinen wirklich Gewinner zum Vortag feststellen. Allerdings gibt’s einen „Verlierer des Tages“: gestern noch auf Platz 47 rutschte elsalumni.de heute um 11 Plätze ab und steht nur auf 58.


Update 30.06.2014 Das „Textwunder“ Playboy-SEO hält sich noch immer im Spitzenfeld der Ranking-Tabelle und konnte sich sogar wieder zurück in die TOP10 kämpfen (Stand 00:23 Uhr). Meine Vermutung ist allerdings, dass das nicht mehr lange so bleibt. Interessanterweise springt illerseo.de/xovilichter immer wieder um 2 Plätze nach unten und dann sofort wieder nach oben und muss sich immer wieder gegen search-one.de und xovilichter-smx.de behaupten.


Update 01.07.2014 Wahnsinn, was hier gerade im Ranking los ist. Ein heiloses durcheinander im Vergleich zu einem sehr ruhigen Tag gestern. Viele der führenden Teilnehmer an der Xovilichter-Spitze waren kurz weg und sowohl die Seite playboy-seo.blogspot.com/2014/05/xovilichter.html als auch www.jennifer-kosmetik.de/xovilichter/ standen für einen kurzen Augenblick an erster Stelle. Das dürfte allerdings nur ein kurzer Schluckauf gewesen sein.


Update 02.07.2014 Seit kurzem sind die author-Bilder bei den meisten Xovilichter Teilnehmern verschwunden – zumindest im Google Index gibt es nur noch wenige, die ein Profilbild direkt in den Suchergebnissen haben. Mein Bild ist schon seit einigen Tagen weg. Das liegt aber daran, dass ich auf ein Bewertungs-Snippet umgestellt habe und damit in den TOP20 einige Tage der einzige war. Mittlerweile gibt es auch andere Teilnehmer, die ein solches Rich Snippet verwenden. Ob und wenn ja wie viele Bonuspunkte das beim Ranking bringt, kann man nur schwer abschätzen.


Update 03.07.2014 He is back – könnte man sagen. Nach ein paar Tagen Verdrängung hat sich Kai mit seiner Seite search-one.de/xovilichter wieder zurück auf den offiziellen Ranking-Platz 4 gekämpft. Einsamer Spitzenreiter bleibt habbo.cx, dicht gefolgt von Nicolas Sacotte mit dynapso.de. Auch die zweite Seite von Nicolas namens www.contentking.de/neuer-seo-contest-xovilichter/ schlägt sich wacker und rangiert momentan knapp unterhalb der 20er-Marke. Da nur eine Domain pro Teilnehmer zugelassen ist, wird es interessant, wie die Xovi GmbH dann spätestens am 19. Juli 2014 hier die „doppelten“ Domains aussortieren will.


Update 03.07.2014 Nach dem radikalen Rauswurf fast aller Autorenbilder in den Google SERPs sind nun laut Xovi-Ranking nur noch 3 Seiten vorhanden, deren author-Tag noch zugewiesen wird: dynapso.de/xovilichter (Nicolas Sacotte), g2smedia.de/xovilichter (Stefan Seibel), netgrade.de/xovilichter (Robert Kolloch). Meine Seite ronny-marx.de/xovilichter hatte ich schon vor einiger Zeit mit einem anderen Rich Snippet ausgestattet, dass anstelle des author-Tags angezeigt wird – Stichwort „First Mover“.


Update 06.07.2014 Seit einigen Tagen schiebt sich immer mal wieder ein „neuer“ Xovilichter Teilnehmer in die TOP10 und landet dabei kurzzeitig auch durchaus mal auf Platz 4 direkt hinter mir. Die Rede ist von rankboost.de/xovilichter – ein Seite die im Prinzip keine neuen Informationen bereithält als die alteingesessenen forderen Teilnehmer. Und trotzdem wertet Google eben diese Seite für einige Augenblicke sehr positiv – von Dauer scheint das aber nicht zu funktionieren.


Update 07.07.2014 So klar wie für Google die ersten 3 Plätze im Ranking sind, so unsicher scheint die Suchmaschine noch in den Plätzen 4 bis 10 zu sein. Denn hier herrscht noch immer ein ständiges Auf und Ab. Gerade die Seite von Kai Spriestersbach macht noch 5-fache Sprünge nach oben und unten und wird dabei immer mal wieder von omsag, illerseo und rankboost vertrieben. Zu meinem Glück wirkt sich das derzeit auch noch nicht bis auf Platz 3 aus.


Update 08.07.2014 Auch 11 Tage vor Ende der Challenge kehrt keine Ruhe in die TOP10 des Xovilichter-Rankings ein. Die Plätze 11 bis 6 wechseln weiter teilweise im Viertelstundentakt. Sollte das bis zum 19. Juli 2014 so bleiben, dann werden wohl einige dieser Teilnehmer bis zur finalen Gewinnerermittlung um 19:30 Uhr nicht wissen, wo sie genau stehen und welchen Preis sie erwarten können.


Update 09.07.2014 10 Tage vor Schluss rutscht Kai Spriestersbach mit seiner Seite kurzzeitig im zweistelligen Bereich ab und landete unterhalb der 20er Marke. Mittlerweile (Stand 09:27 Uhr) hat er sich auf Platz 11 zurückgekämpft.  Weiterhin stabil dabei ist Playboy-SEO mit seiner Xovilichter Seite und zeigt einmal mehr, wie viel man auf Googles Semantik-Erkennung geben kann – sinnvolle Sätze Fehlanzeige – Qualität des Textes nicht vorhanden. Einfach einen Text durch den Translator jagen und mit genügend relevanten Wortbeiwerk spicken, dazu noch ein paar SPAM-Links und schon funktioniert das Ranking.


Update 10.07.2014 Nun sind es nur noch 9 Tage und die ersten 3 Positionen im Xovilichter Ranking haben sich praktisch Null verändert. Auch rankboost.de ist wieder aus dem TOP150 verschwunden, wodurch xovilichter-smx.de seine Position wieder einnehmen konnte. Google scheint sich weiter mit der Seite von Kai nicht einig zu sein: Sprünge im zweistelligen Bereich liegen an der Tagesordnung.


Update 11.07.2014 Was für ein turbulenter Tag gestern: erst der Platzgewinn gegenüber dynapso.de und dann das Abrutschen hinter xovilichter-smx.de – kurz danach wieder zurück auf Platz 3. Damit wäre die Frage wohl geklärt, wie sicher die ersten 3 Plätze bis zum Ende der Challenge wirklich sind. Fakt ist, dass man wirklich bis zum letzten Tag kämpfen muss, um zum Schluss eine gute Platzierung zu erlangen.


Update 12.07.2014 Und es geht weiter mit den Ranking-Turbulenzen. Während meine Seite stabil auf Kurs geblieben ist, rutschte dynapso.de nun mehrmals um gleich 3 Positionen ab. Das fing bereits gestern gegen 23 Uhr an und setzt sich anscheinend seit heute morgen 8 Uhr fort.  Unglaublich, dass ein so sicher geglaubter Kandidat noch solche Sprünge nach unten machen kann.


Update 13.07.2014 Stabil auf Platz 2 zwischen habbo und dynapso: das beschreibt mein aktuelles Google Ranking im Contest am besten. Die zahlreichen Onpage-Optimierung sowie viele Backlinks von anderen Teilnehmern dürften diesen Platzgewinn ausgemacht haben. Jetzt heißt es weiter Gas geben und versuchen, die letzten 6 Tage meine Position zu halten!


Update 14.07.2014 Unglaublich: jetzt fällt dynapso.de/xovilichter noch einen Platz tiefer. Nach dem meine Seite sich an Nicolas vorbeigeschoben hat, zieht nun SMX nach und setzt sich wieder direkt hinter mir fest. Die Frage ist nun: kann dynapso in den letzten 5 Tagen noch Meter gut machen und sich wieder zurückkämpfen oder ist das jetzt schon der Vorentscheid?


Update 15.07.2014 Was für eine spannende Schlussphase! Aktuell ist habbo wieder an mir vorbeigezogen. Da diese Seite aber nicht am Xovilichter Contest teilnimmt, hat dies keine Auswirkung auf meine tatsächliche Platzierung. Auch dynapso.de hat sich wieder ein stückweit zurückgekämpft und steht (nach eigener Ranking-Grafik) wieder auf Platz 2 und schiebt damit die SMX-Seite nach unten. Einen solchen finalen Schlagabtausch hatte ich wirklich nicht erwartet.


Update 15.07.2014 Das totale Chaos: umso nähere der finale Tag in der Xovilichter Challenge rückt, desto mehr geraten die TOP10-Plätze ins Wanken. Wie ich bereits erwähnt habe, darf man den dynapso nicht abschreiben, da auch diese Seite immer mal wieder an die Spitze zurückkehrt und mich damit verdrängt. Aber auch ein bisher unbekannter Teilnehmer des Contests drängt immer wieder nach oben: rankboost.de sorgt für Wirbel an der Spitze der Tabelle.


Update 16.07.2014 Und nun wieder oben: nach dem meine Seite ronny-marx.de/xovilichter teilweise sogar bis auf Platz 4 abgerutscht war, ist sie heute Nacht um 02:00 Uhr wieder an dynapso vorbeigezogen. Man kann aber davon ausgehen, dass dies nicht der letzte Stand ist, da auch ein Nicolas Sacotte bis zuletzt an der Website und ihrer Reputation werkeln wird. Letztendlich wird es bis zum 19. Juli 2014 um 19:30 Uhr ein Glücksspiel bleiben.


Update 17.07.2014 Einige Teilnehmer dagegen schaffen es immer mal wieder in die TOP20-Rankings, um dann sofort wieder gänzlich zu verschwinden. Markus ist mit http://73design.de/xovilichter/ immer mal wieder mit einer ordentlichen Platzierung vorhanden, nur eben leider nicht von dauer. Ich drücke ihm die Daumen, dass es bis zum finalen Tag noch etwas wird!


Heute hat der letzte volle Tag in der Xovilichter Challenge angefangen und leider startete er mit einer herben Ernüchterung: gestern stabil auf Platz 1 und heute nur noch Position 3. Die OMSAG hat sich sogar an Dynapso vorbeigeschoben und führt nur die Ranking-Tabelle an. Aber auch Kai ist mit search-one.de mir dicht auf den Versen und mein aktueller Platz 3 alles andere als sicher!

Summary
Review Date
Reviewed Item
Xovilichter Live-Ranking bei Google von dynapso.de
Author Rating
5

4 Gedanken zu „Live-Ranking“

    1. Hi Googler, das kann ich dir so gar nicht beantworten. Dieses Widget habe ich selbst nur ein gebunden. Es kommt von dynapso.de, der ebenfalls am Gewinnspiel mit genau dieser Grafik und einer umfangreichen Ranking-Liste der Website teilnimmt. Gruß aus Hamburg

    1. Moin Paedejack, danke für deinen Hinweis. Ich habe eben erst gesehen, dass sich bei habbo der Content geändert hat und auch weitere Links zu meiner Seite dazugekommen sind (einen gab es ja schon länger). Habbo hat sich an meiner Support-Shirt-Aktion beteiligt und daraus werden wohl diese Links resultieren. Zeitgleich haben aber viele andere Teilnehmer netterweise mich auf ähnliche Weise unterstützt und auch Onpage arbeite ich permanent an einer Verbesserung. Dazu kommt, dass ich in den letzten Tagen viel Feedback aus den sozialen Netzwerken bekomme. Die Summe aus all diesen Faktoren dürften den aktuellen Platzgewinn ausmachen.

      VG aus Hamburg, Ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kennst du XOVILICHTER? Das ist eine Keyword-Challenge von XOVI.