Schlagwort-Archiv: dynapso

xovilichter-newsflash-2014

Newsticker – 15. Juli, Dienstag 18:03 Uhr – SEO Gladiator dynapso

Das Xovilichter Movie Poster für das Google Epos 2014


xovilichter-gladiator-dynapso-movie-poster-2014Man darf ihn nicht unterschätzen, denn „Totgesagte leben länger!“ Die Schlussphase in der Xovilichter Keyword Challenge ist im vollen Gange und noch ist nichts entschieden. Jeder, der Nicolas Sacotte bereits für den ersten Platz im SEO Contest 2014 abgeschrieben hat, dem sei gesagt: ein erfahrener SEO-Gladiator wie er gibt nicht einfach auf! Das Google Epos hat sein Ende noch nicht gefunden und noch muss gekämpft werden, um sich einen Platz an der Spitze zu sichern. Unser habbo ist ja bekanntermaßen nicht mehr offizielle dabei und spielt daher für die preisträchtige Positionierung keine Rolle. Aber ein dynapso darf man zu keiner Zeit unterschätzen, denn Platz 1 im Wettbewerb ist noch längst nicht sicher – auch für mich nicht. Es gibt Leute, die feiern mich bereits als Sieger im Contest, aber ich sage euch: noch ist es nicht vollbracht. Nach der Ranking-Grafik von Nicolas hat sich seine Seite dynapso.de/xovilichter kurzzeitig noch einmal an mir vorbeigeschoben. Sollte sich das zufällig am 19. Juli 2014 um Punkt 19:30 Uhr wiederholen, dann hat er gewonnen. Und weil die Xovilichter Challenge spannender ist als jedes Kino Epos, habe ich kurzerhand ein Movie Poster gestaltet und Nicolas zum Gladiator in der Google Arena ernannt. Ich hoffe, er nimmt es mir nicht übel! 😉

xovlichter-hotlinking-bilder-traffic

Hotlinking – Bilderklau ohne Bilder zu klauen

Der Internet und das Urheberrecht sind zwei Dinge, die sich manchmal ordentlich beißen. Gerade in punkto Verlage und publizierte Texte, die Google indexiert, gab es da in letzter Vergangenheit kräftig Probleme. Grundsätzlich ist es allerdings wesentlich einfacher einen Text zu „scannen“ und zu indexieren als ein Bild. Denn der Googelbot kann, ähnlich wie ein Mensch, einfach durch die Worte und Zeilen fliegen und liest den Content praktisch quer. Anzahl der Worte, Satzbau, Gesamtqualität, Semantik und Kookkurrenzen – all das lässt sich „einfach“ filtern. Das ist auch der Grund dafür, warum viele Xovilichter Teilnehmer einen großen Wert auf lange und ausführliche Texte legen. Bei Bildern sieht das ganz anders aus. Hier gibt es nur eine HTML-Code-Zeile, die ein Bild einbettet. Alles was der Googlebot nun zur Verfügung hat, ist der Dateiname, title- und alt-Tag. Das war’s. Was auf dem Bild zu sehen ist, kann er praktisch nicht lesen oder sehen. Ist alles sauber aufgebaut beim Bilder-SEO, wird die Grafik in der Universal Search (Google Bildersuche) indexiert. Es gibt jedoch nur ein kleines Problem und damit auch Bug im Algorithmus, das findige SEOs für sich nutzen können. Bilderklau ohne Bilder zu klauen – man kapert nur den Traffic der aus der Universal Search – so geschehen in den letzten Tagen der Xovilicher Challenge.

Bilder SEO mit Hotlinking

Weiterlesen

domain-malware-sicherheitswarnung-chrome

Contest unter Hacker-Angriffen

Große Preise ziehen große Aktivität nach sich. Daher ist es kein Wunder, dass bei solch hochwertigen Gewinnen nicht nur zahlreiche Anmeldungen eingereicht wurden, sondern auch viele Teilnehmer der Xovilichter Challenge richtig Gas geben. Allerdings wird das von vielen sehr unterschiedlich interpretiert – „Gas geben“. Die einen schreiben sich die Finger wund (so wie ich zum Beispiel) und die anderen akquirieren fleißig überall Backlinks und optimieren hin wieder mittels WDF-IDF-Keyword Analyse ihre z.T. überschaubaren Inhalte. Bis dahin ist es mehr oder weniger ein fairer Wettkampf – nicht immer ganz White und noch nicht total Black Hat, aber für mein Verständnis noch im Rahmen. Jetzt gibt es nur ein Problem am ganzen SEO Contest: es gibt noch eine dritte Gruppe (vielleicht auch nur eine einzige Person), die mit ganzen anderen Mittel im Wettbewerb kämpft: Hacking! Ja, richtig gelesen. Es gibt bereits mehrere bestätigte Fälle, wo Xovilichter-Teilnehmer (gezielt) Opfer von Hacker-Angriffen der unterschiedlichsten Art geworden sind.

dynapso.de/xovilichter angegriffen

Weiterlesen

xovilichter-video-21-dynapso-seo-report

dynapso Analyse und Report

Warum dynapso.de so gut im SEO Contest funktioniert

Ganz einfach gesagt: die Kombination macht’s. Die Website von Nicolas Sacotte ist kein Wunderwerk der Technik oder glänzt mit einzigartigem Content. Also warum rankt diese Seite so gut in der Xovilichter-Keyword-Challenge? Es sind (aus meiner Sicht) genau 3 Faktoren, die diese Seite so „erfolgreichen“ machen:

  1. viele relevante SEO-Backlinks
  2. hohe Social Media Reichweite (vor allem Google+)
  3. Gesamtkontext nur auf SEO ausgelegt

Backlinks und Google+ Aktivität zählt

xovilichter-dynapso-backlink-kennzahlenDas Ganze ist und bleibt natürlich nur eine Vermutung, aber ich kann dynapso.de/xovilichter erst einmal nur nach harten Fakten und Zahlen bewerten. Und schaut man sich diese an, dann kann man einiges ablesen. So verzeichnet das Xovi-Tool beispielsweise einen rasanten Anstieg der Social Visibility (Aktivität / Sichtbarkeit in den sozialen Netzwerken) und das vor allem bei Google+. Viele SEO Experten haben schon lange vermutet, dass Googles eigenes soziales Netzwerk einen hohen Einfluss auf das Ranking hat. Das dürfte spätestens mit diesem SEO Contest bewiesen sein. Weiterlesen

xovilichter-newsflash-2014

Newsticker – 21. Mai, Mittwoch 12:43 Uhr – Schlagabtausch

xovilichter-fightclubWas für ein Krimi: die beiden Xovilichter Kandidaten habbo.cx und dynapso.de liefern sich einen Schlagabtausch an der Tabellenspitze. Beinahe im Viertelstundentakt wechseln die beiden Platz 1 und 2 ab bringen Bewegung ins Spitzenfeld des SEO Contests 2014. Und was ist mit Ronny Marx? Der bleibt (vorerst) auf Platz 3 – und das schon seit Tagen. Aber xovilichter-smx.de bleibt dran und auch die anderen Teilnehmer kämpfen um ein Platz an der Xovilichter Sonne. Spannender könnte eine Keyword-Challenge kaum sein, oder? Ich nenne das den „Xovilichter-Fightclub„!


Update 14.07.2014

Jetzt wird es mal so richtig spannend: nachdem dynapso.de/xovilichter von mir auf Platz 3 verdrängt wurde, ist nun auch xovilichter-smx.de an Nicolas vorbeigegangen. Ob er es schafft, auf der Zielgerade die verlorenen Plätze wieder gut zu machen?