Schlagwort-Archiv: Ranking

xovilichter-newsflash-2014

Newsticker – 16. Juli, Mittwoch 18:17 Uhr – jetzt erst recht

Und weiter geht die wilde (Ranking-)Fahrt in der Xovilichter Keyword Challenge. Die letzten Tage im SEO Contest 2014 sind von permanenten Wechseln der Top-Positionen gezeichnet. Während sich dynapso.de nun sogar wieder vor habbo.cx gesetzt hat, hat sich auch rankboost.de an mir vorbeigeschoben und zwischenzeitlich sogar auf den 2. Platz in der Gesamtwertung gesetzt. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass dies noch innerhalb der letzten Tage stattfindet – aber so täuscht man sich eben. Ich gehe auch nicht davon aus, dass meine Content-Arbeit in der finalen Phase noch irgendeinen Einfluss hat, denn wie rankboost, dynapso und habbo beweisen, spielt (hochwertiger Text-)Content keine Rolle mehr in den letzten Tagen. Aber irgendwie ist es fast schon zur Gewohnheit geworden, darüber zu bloggen und es macht sich ein leicht frustriertes „Jetzt erst recht!“ Gefühl bei mir breit. Auch die Tatsache, dass der Playboy-SEO wieder in den TOP10-Ranking aufgetaucht ist, beweist einmal mehr, das Backlinks echt alles sind – zumindest kurzfristig innerhalb einer solchen Keyword-Challenge sind sie das wirkungsvollste Mittel. Ich gebe zu, dass eine solche Strategie natürlich auf lange Sicht gesehen sehr bedenklich wäre und kann nur jedem davon abraten, seine Sichtbarkeit allein auf den Kauf von „expired Domains“, breitem Linkbuilding und diversen anderen (301-)Methoden zu stützen. Wer einem Kunden so etwas als sauberes SEO verkauft, der hat Suchmaschinenoptimierung im Ganzen nicht verstanden. Natürlich war (und bin) ich in der Offpage-Optimierung ebenfalls aktiv, aber meine Prognose für den 19. Juli 2014 ist: ich kann mich am Ende über Platz 3 „freuen“.

edgerank-facebook-infografik

Wie funktioniert die Suche bei Facebook?

Mal ehrlich, habt ihr euch nicht auch schon einmal gefragt, wie eine Textsuche bei Facebook funktioniert? Denn anders als bei Google steht im bekanntesten aller sozialen Netzwerke nicht das Suchen, sondern das Finden im Vordergrund. Und anders als bei Google ist die Suche bei Facebook nicht das primäre Tool, um das sich alles dreht. Und trotzdem kann es wirklich sinnvoll sein, sich mit möglichen Suchanfragen auch bei Facebook zu beschäftigen, denn wer sagt denn, dass potentielle Besucher eine Website nur in einer expliziten Suchmaschine nach einem speziellen Thema suchen. Und auch wenn ich leidenschaftlicher Google SEO bin, so sehe ich die fortschreitende Allmacht der bunten Suchmaschinen auch mit Sorge, denn ein absolutes Monopol war noch keiner Hinsicht gesund. Daher kann sich lohnen, auch nach alternativen Traffic-Quellen Ausschau zu halten, damit nicht zu sehr am Rockzipfel von Google hängt. Zumindest theoretisch funktioniert das nicht schlecht und als ergänzende Maßnahme, die vielleicht sogar noch einmal den Umsatz anpeitscht, kann es durchaus hilfreich sein, auch bei Facebook gefunden zu werden. Für die Xovilichter Keyword Challenge hat Facebook allerdings (aus meiner Sicht) so gut wie keinen Einfluss, weswegen ich hier die Aktivitäten relativ gering gehalten und mich eher auf die klassische Suchmaschinenoptimierung konzentriert habe. Wenn es allerdings nicht gerade um einen SEO Contest geht, kann sich auch eine optimierte Fanpage bei Facebook lohnen. Wie das geht und worauf man achten sollte, erkläre ich euch in diesem Blogartikel.

EdgeRank bei Facebook

Weiterlesen

Beliebte Suchbegriffe zum Thema Xovilichter:

xovilichter-video-72-schlussphase-im-seo-contest-2014

Stürmische Schlussphase im SEO-Contest 2014

google-ranking-comicWas war denn das gestern für ein Tag, Leute?! Da stehe ich sicher und stabil seit fast 1,5 Monaten auf Platz 3 und plötzlich kommt Bewegung in die Sache, erst ein kurzes Techtelmechtel mit dynapso.de/xovilichter und ein kurzes Upgrade auf Platz 2 und dann sofort wieder die Ernüchterung: xovilichter-smx.de zieht mal eben an mir vorbei und ich Fall seit langem mal wieder ab auf den offiziellen Platz 4 in der Challenge. Und dann eine knappe Stunde später die Erleichterung: zurück auf Platz 3. Ich hatte es in einem anderen Beitrag vor einiger Zeit im Rahmen der Xovilichter Keyword Challenge schon einmal geschrieben und kann mich hier mit Rückblick auf den gestrigen Tag nur wiederholen: SEO ist nichts für Weicheier. Ich habe mir schon überlegt, ob ich mir doch noch einen kleinen Google-Altar baue und jeden Tag zum heiligen Suchmaschinen-Gott bete, dass er mir milde gestimmt ist. Aber mal im Ernst: es ist schon wirklich erstaunlich, wie aus heiterem Himmel plötzlich Bewegung in die Sache kommt und das Ranking in der Schlussphase des SEO Contests durcheinandergewirbelt wird. Es zeigt nur mal wieder: entschieden ist hier mal noch gar nichts und man muss bis zur letzten verdammten Minute richtig fighten, um sich zu behaupten. Die gestrigen Turbulenzen haben mich auf jeden Fall dazu bewegt, mir noch einmal alle bei Xovi gelisteten Kandidaten genauer anzuschauen und vor allem auch einen Blick auf die SMX-Seite zu werfen, die mich da kurzzeitig von meinem flauschigen Platz 3 weggeschoben hat.

Unscheinbare SEO Taktik: 301-Weiterleitung

Weiterlesen

Beliebte Suchbegriffe zum Thema Xovilichter:

xovilichter-newsflash-2014

Newsticker – 10. Juli, Donnerstag 12:20 Uhr – Xovilichter TOP-Ranking

Da geht (doch) noch was! Gerade habe ich ein Mail bekommen, dass mich Ingo Henze in einem Posting auf Google Plus erwähnt hat. Sein Keyword-Monitoring-Tool hat ergeben, dass ich an dynapso.de/xovilichter vorbeigezogen bin. Den gleichen Ausschlag konnte man mit dem Widget von Nicolas und auch auf der Xovi Ergebnisseite feststellen. Zwar dauerte dieses Intermezzo nur circa 30 Minuten an, es beweist aber, dass auch unter den ersten 3 Plätzen in der Xovilichter Keyword Challenge die Würfel noch nicht gefallen sind. Ehrlich gesagt habe ich selber nicht mehr wirklich daran geglaubt, aber allein dieser kleine Ausschlag nach oben gibt mir die Hoffnung, dass bis zu 19. Juli 2014 für mich vielleicht noch eine positive Änderung drin ist. In jedem Fall aber kann so eine minimale Schwankung die Motivation für die Schlussphase des SEO Contests ordentlich anpeitschen.


Was kommt nach dem Aufstieg? Richtig: der Fall. Nach einem kurzen Hin und Her mit dynapso bin ich nun seit vielen Wochen von dem offiziellen Platz 3 auf Platz 4 abgerutscht.


Das hält ja keiner aus! Stand 14:45 bin ich wieder zurück auf meinem altbekannten Platz 3 und die SMX-Seite rutscht wieder auf Position 4.

xovilichter-keyword-domain-penalty

Google Penalty für Keyword-Domains

Das sich die Xovilichter-Ranking-Tabelle immer wieder verändert und es für viele Kandidaten ein ständiges Auf und Ab gibt, daran haben wir uns in letzter Zeit schon gewöhnt. Aber aktuell passieren hier Veränderungen, die man sich nur schwer erklären kann. In den letzten Wochen hat man vor allem starke Bewegung im unteren Bereich der Tabelle feststellen können. Allerdings gibt es nun schon seit einiger Zeit auch stärkere Eruptionen im Top10-Bereich. Es wird also Zeit, dass man einmal genauer auf die sich ständig verändernden Ergebnisse zu schauen und ein paar Vermutungen anzustellen, was Google dort zu unruhig werden lässt.

Die ersten 3 Plätze im Xovilichter Ranking sind eingefroren

Weiterlesen