Schlagwort-Archive: YouTube

Newsticker – 28. Juni, Montag 00:10 Uhr – YouTube Studio

screenshot-youtube-hinweis-suchst-du-deinen-videomangerSeit gestern gibt es eine kleine Design-Änderung bei YouTube. Als ich ein neues Xovilichter Video hochladen wollte, ist mir aufgefallen, dass der kleine Dropdown-Pfeil rechts oben fehlt. Damit konnte man unter anderem den Video-Manager direkt ansteuern. Man bekam stattdessen den Hinweis:

 Suchst du deinen Video Manager? Tools für Videokünstler sind nun an einem einzigen Ort verfügbar. Klicke auf dein Kanalsymbol, um u.a. auf deine Tools für Videokünstler und deine Kontoeinstellungen zuzugreifen.

Das Ganze nennt sich jetzt „YouTube Studio“ und ist ein wenig anders angeordnet als vorher. Ehrlich gesagt muss ich mich erst noch daran gewöhnen, denn ich habe auf Googles Videoplattform bereits meine festen Klickwege verinnerlicht. Das YouTube Studio ist eigentlich nur ein weiterer Schritt, um die Google Tools zu vereinfachen und die einzelnen Features besser ineinander zu verschachteln. Neue Funktionen sind aber augenscheinlich nicht dazugekommen – es wurde nur etwas umstrukturiert.

Tipps zum Video-SEO

Vor kurzem habe ich ein Video und Beitrag mit Tipps zum Bilder-SEO veröffentlicht, indem ich erklärt habe, wie der Googlebot Grafiken und Fotos indexiert und wie man seine Seite dahingehend optimieren sollte. Was viele nicht wissen: was für Standbilder gilt, funktioniert fast genauso bei bewegten Bildern. Die Rede ist hier natürlich von Videos, die ich für den Xovilichter Contest sehr intensiv nutze. Denn auch beim Video-SEO gibt es ein paar Spielregeln, die man dringend beachten sollte, wenn man diese im Google Ranking voranbringen will.

YouTube als Suchmaschine

Weiterlesen

Video-Tagebuch – 2. Tag

Ungefähr einen Tag nach dem offiziellen Start der Challenge kommt hier nun auch Xovilichter mein Video Nummer 2. Derzeit scheine ich weiter der einzige SEO zu sein, der auch auf YouTube setzt um Traffic zu generieren. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass sich das in Zukunft noch ändern wird und auch dort wird sich zeigen, ob die Strategie „Early Bird“ innerhalb YouTubes genauso gut funktioniert, wie auf Google selbst.

Weiterlesen