xovilichter-video-18-auf-dem-golfplatz

Xovilichter in Warnsdorf bei Lübeck

Ab auf’s Grün! Das war mein Motto an diesem Sonntag, der erst mit Sonnenschein angefangen hat und später wieder einmal in einem trüber Grau endete. Heute nehme ich euch für mein nächstes Xovilichter-Video mit nach Warnsdorf bei Lübeck, wo ich meine erste Golf-Session für 2014 gestartet habe. Denn auch ein SEO muss ab und zu mal raus an die frische Luft um mal den Kopf freizubekommen. Ich versuche mir immer wieder neue Locations einfallen zu lassen, damit meine Xovilichter Filme möglichst abwechslungsreich werden.

Xovilichter auf dem Golfplatz

xovilichter-in-warnsdorf-bei-luebeckNa gut, ich gebe zu, mit der Challenge hat der Drehort nichts zu tun. Denn auf einem Golfplatz wird man kaum anderen Xovilichter begegnen, noch hat es irgendetwas mit Google-Optimierung zu tun. Wie ich bereits im Video erwähnt habe, ist Golf ein relativ neues Hobby von mir. Ich wollte mich letztes Jahr einfach mal wieder einer neuen Herausforderung stellen und habe 2013 meine Platzreife gemacht. Turniere habe ich noch keine groß gespielt, daher stehe ich immer noch bei der Anfängereinstufung Handicap 54. Heute lief es eigentlich nicht schlecht, auch wenn wir nur einen Neunloch-Platz gegangen sind. Mit dabei war natürlich auch meine Nikon D5100, die ich nach der kleinen Golfrunde (2,5 Stunden Spielzeit) gleich einem Freund in die Hand gedrückt habe, um das nächste Xovi Video zu drehen.

Ranking Update in der SEO Challenge 2014

xovilichter-video-18-auf-dem-golfplatzWie ihr vielleicht alle gesehen habt, bin ich ja von habbo.cx/xovilichter um einen Platz auf Position 3 im Ranking verdrängt worden. Interessanterweise war xovilichter-smx.de gestern komplett aus den Top100 Ranking verschwunden, heute Nacht wieder unter den ersten 5 wieder eingestiegen und nach einiger Berg- und Talfahrt endete für diese Seite am 18. Mai 2014 um 13:45 Uhr erneut die Reise in den besten 100 Teilnehmern dieser SEO-Challenge. Irgendwie scheint sich Google noch nicht ganz einig zu sein, wie man mit diesem Kandidaten verfahren soll. Wie bereits festgestellt worden ist, hat die SMX-Seite einige fragwürdige Backlinks aus Russland und der Türkei. Das kann schnell zu einer Google Penalty (Abstrafung) führen, zumal diese Website auch noch ziemlich neu ist. Gerade neue Seiten stehen immer erst ein bisschen unter „Beobachtung“ und viele Backlinks von Beginn können da schnell einen negativen Einfluss haben. Außerdem fällt ein andere Sache bei xovilichter-smx.de auf: wenn man dort einmal in den Footer schaut, dann sieht man, dass neben einer Menge Google +1 (knapp 700) auch über 400 Tweets und 12200 Facebook-Likes getätigt worden sind. Hier versucht offensichtlich jemand mit Social Signals in den Google Index zu pushen. Und zeitweise hat diese Strategie auch offensichtlich gut funktioniert. Aber sind wir mal ehrlich: auch wenn es die tollste Xovilichter-Seite der Welt wäre, sie würde nicht in so kurzer Zeit tausende von sozialen Bewertungen erhalten. Erstens ist diese SEO-Challenge dafür noch zu jung (Start am 01. Mai 2014) und zweitens werden sich wohl kaum so viele „echte“ Fans für einen solchen Wettbewerb interessieren. Außerdem fehlt auf dieser Seite ein Impressum – böses Fettnäpfchen.

Summary
Xovilichter auf dem Golfplatz in Warnsdorf
Title
Xovilichter auf dem Golfplatz in Warnsdorf
Description

Meine Golf-Saison 2014 habe ich dieses Jahr in Warnsdorf eröffnet und anschließend den tollen Ausblick genutzt, um wieder ein neues Xovilichter-Video zu drehen. Wie ihr seht, wird es bei mir nicht langweilig und ich versuche mir immer wieder neue Locations einfallen zu lassen.

2 Gedanken zu „Xovilichter in Warnsdorf bei Lübeck“

    1. Hi Christoph, genau DAS ist die Frage. Ehrlich gesagt habe ich daran einige Zweifel, dass Google den ach so wichtigen und hochwertigen Content auch wirklich mal nachhaltig positiv bewertet. Linkbuilding scheint noch immer eine beliebte und offensichtlich auch funktionierende Mehtode zu sein – anders kann man sich die vorläufigen Ranking-Ergebnisse auf jeden Fall nicht erklären. Ob das dem Matt Cutts auch gefallen würde?! 😉

      VG aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *