xovilichter-video-53-special-google-hamburg

Video-Special bei Google in Hamburg

google-office-in-hamburgIhr wisst, wenn ich etwas ankündige, dann setze ich das auch um. Ich habe ja relativ früh in einem meiner Xovilicher Videos gesagt, dass ich mir immer wieder coole Locations suchen werden, um nicht nur am Schreibtisch zu hocken und von dort aus zu filmen. Gerade mit Bewegtbild kann man echt tolle Sachen anstellen und wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich noch ganz andere Ideen umsetzen. Aber genug der Einleitung und zurück zum Wesentlichen: heute war ich für euch mal wieder in Hamburg City unterwegs, aber mein Weg führte mich dieses Mal nicht an die Alster, sondern ein Stück weiter stadteinwärts in eines der teuersten Viertel der schönen Hansestadt. Einige unter euch SEOs werde es kennen: die ABC-Straße und hier sitzt kein geringer als Google persönlich. Wenn man so will ist das die Konzernzentrale von Google, bzw. die Zentrale für das Agenturgeschäft in Deutschland. Ich hatte bereits schon einmal die Ehre, mir das Offices und die extrem coole Einrichtung einmal von Innen anzuschauen und ich hätte euch natürlich gern dahin mitgenommen. Leider dürfen dort nur Fernsehsender oder Leute mit einem offiziellen Termin in den heiligen Hallen drehen – ein Ronny musste heute daher leider draußen bleiben. Das hält mich aber keineswegs davon ab, wenigstens euch den Eingangsbereich zu zeigen. Gerade für einen SEO-Contest ist das natürlich ein ziemlich geile Location zum Drehen und relevanter für die Challenge könnte es auch kaum sein.

Wichtige Keyfacts über Google

the-everything-store-amazon-buch-jeff-bezos-und-brad-stoneMeine SEO-Schulung beginne ich immer damit, dass ich ein bisschen auf die Firmengeschichte von Google eingehe. Denn wer einmal verstanden hat, wie sich die Suchmaschinen in den letzten 15-16 Jahren entwickelt hat, der kann auch einigermaßen gut antizipieren, wo die Reise im SEO-Business hingehen wird. Eines der interessanten Fakten über Google findet man übrigens in dem Buch „The Everything Store“ – einer Autobiografie über Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon. Denn der Onlinehändler war bereits vor Google dick im Geschäft und verdiente von der Gründung der bekanntesten Suchmaschine der Welt viele Millionen mit dem Vertrieb von Waren im Internet. Die beiden Gründer von Google, Sergej Brin und Larry Page, suchten nach ihrem Abschluss an der Standford University erste Investoren, um ihre Geschäftsidee zu starten. Und Jeff Bezos war einer von Ihnen. Als er sich das Konzept von Google erklären lassen wollte, stellt die beiden Gründer eine aus heutiger Sicht wahnwitzige Behauptung auf: Google werde und keinen Umständen und niemals Werbung auf seiner Website einbinden. Nur 2 Jahre nach dieser Aussage startete Google Adwords und damit die Basis für den unglaublichen Erfolg von Brin und Page. So schnell kann man seine Meinung ändern 😉

Google History – die letzten 15 Jahre

Google-History-Timeline

  • 1997: google.com wurde registriert
  • 2000: Google Adwords startete
  • 2001: „Did you mean?“ Hier wurde bereits der Grundstein für eine Interpretation der Suchanfrage gelegt.
  • 2002: Google Produktsuche ging online. 10 Jahre lange war dieses „Shopping Portal“ kostenlos. Mittlerweile bezahlt man dafür genauso wie für seine Adwords-Kampagnen.
  • 2003: Google Synonyme ging live. Ein weiterer Meilenstein beim Verstehen von Keywords.
  • 2004: Google Local startete. Sie erkannten schon früh, welchen Einfluss lokale Koordinaten einmal auf Suchanfragen haben.
  • 2005: Die Autocomplete-Funktion ging an den Start. Hier „wusste“ zum ersten Mal, was du wirklich suchst und war dabei schnell als der Nutzer. Außerdem wurde hier YouTube gekauft – ein der wichtigsten Einkäufe für Google aller Zeiten.
  • 2006: Google Wetter, Flüge und Sportergebnisse wurden direkt integriert.
  • 2007: Die Universal Search ging live. Ein weiteres, wichtiges Projekt und Feature für die Zukunft einer perfekten Suchmaschinen war geschaffen. Auch in der Xovilichter Keyword Challenge spielt diese Funktion keine unwichtige Rolle.
  • 2008: Google Search App ging live.
  • 2009: Die Voice Search wurde veröffentlicht. Als Konkurrent für Apples „Siri“ und auch für die Suche mit mobilen Endgeräten ist die Voice Search ein extrem wichtiges Feature.
  • 2010: Google Instant wurde vorgestellt. Bereits während der Eingabe des Suchergebnisses wurden die ersten Treffer angezeigt, ohne dass man die Eingabe tatsächlich beenden muss. Wie cool!
  • 2011: Voice Search für den Desktop – naja, wer’s braucht!
  • 2012: Der Knowledge Graph startete. So toll dieses Feature auch ist, so umstritten ist es auch. Google fischt damit die wichtigsten Daten einer Website ab und zeigt sie bereits in der Suchmaschine an, sodass der Traffic nicht mehr auf die Quelle führen muss. Das sehe auch ich skeptisch, wenn gleich die Funktion echt cool ist.
  • 2013: Google Now wurde gestartet. Gerade für mobile Endgeräte ein ganz nettes Feature.
  • 2014: noch offen – aber sehr wahrscheinlich wird die Google Brille (Projekt „Glasses“) noch kommen.
Summary
Xovilichter Video-Special: Ronny bei Google in Hamburg
Title
Xovilichter Video-Special: Ronny bei Google in Hamburg
Description

Nur zu Hause rumsitzen und vom Schreibtisch Videos machen war von Anfang an nicht mein Plan. Leider ist meine Zeit immer sehr begrenzt, aber trotzdem versuche ich immer mal wieder neue Locations für meine Xovilichter Videos zu finden. Und heute war ich dafür eben bei Google in Hamburg unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *