WordPress SEO Plugins

Die besten WordPress SEO Plugins

xovilichter-best-of-wordpress-seoWordPress wird bei diesem Xovilichter Challenge wohl am meisten benutzt. Prinzipiell ist es auch ein echt tolles CMS (Content Management System), dass sich einerseits leicht bedienen und vor allem scheinbar unendlich erweitern lässt. Hinter WordPress steht eine riesige Entwickler-Community, die Größenteils wirklich tolle und oftmals kostenlose Plugins bauen und anbieten. Darunter sind zwar auch einige kostenpflichtige Erweiterungen, aber selbst die sind bezahlbar bzw. ihr Geld oft auch wirklich Wert. Das Plugin, was ich euch heute vorstellen möchte, nutze ich bei jedem meiner WordPress-Projekte und sein Nutzen hat sich oft bewährt. Die Rede ist von Yoast WordPress SEO, dass die ohnehin schon gute Suchmaschinenfreundlichkeit dieses CMS noch erweitert und perfektioniert.

Title und Meta-Tags schnell generiert

wordpress-seo-plugin-yoast-seiten-analyseNach der Installation von Yoast WordPress SEO fällt auf, dass unter allen statischen Seiten und Blogbeiträge im Admin-Bereich ein weiteres Feld dazugekommen ist. Hier bekommt man eine HTML-Snippet Vorschau, so wie die jeweilige Seite dann in den Google SERPs auch zu sehen ist. Außerdem kann man ein sogenanntes „Fokus Keyword“ festlegen, mit dem man die Wortdichte und Relevanz des offenen Beitrags untersuchen kann: rot = hier sollte man noch einmal nachpflegen, gelb = schon ganz ok, aber das Keyword könnte besser platziert werden und grün = alles perfekt. Es lässt sich mit diesem Feld auch für jeden einzelnen Blogbeitrag ein SEO-Title und eine Meta Description festlegen. Der Vorteil hier ist: ein kleiner, integrierter Counter zählt die eingegeben Wort mit und zeigt sofort an, wenn man zu viele Zeichen eingegeben hat. Mit den beiden Tabs „Erweitert“ und „Social“ lassen sich weitere und sehr detaillierte Einstellung für die Suchmaschinen oder sozialen Netzwerke (speziell beim Teilen der Seite) festlegen. Im Prinzip ist alles sehr strukturiert aufgebaut und selbsterklärend, so dass man auch als Nicht-Techniker mit diesem SEO-Plugin schnell arbeiten kann.

XML-Sitemaps erstellen und automatisch übermitteln

Wie jedes gute WordPress-SEO-Plugin hat das von Yoast ebenfalls einen Sitemap-Generator. Prinzipiell funktioniert dieses Feature ganz ordentlich und deckt die wesentlichen Bestandteile ab. Allerdings habe ich diese Funktion hier ausgeschalten und nutzte stattdessen das BWP Google XML Sitemaps Plugin, dass für meinen Geschmack etwas besser arbeitet und einige zusätzliche und gute Features bietet. Grundsätzlich jedoch sollte man dringend ein Sitemap-Plugin nachrüsten, da WordPress von Haus aus hier noch eine Lücke aufweist.

Bulk-Editor für Title und Meta-Description

wordpress-seo-plugin-yoastSehr nützlich finde ich auch den integrierten Bulk-Editor. Hier kann direkt auf einer Seite entweder alle Meta-Descriptions einsehen und editieren oder Selbiges mit den title-Tags tun. Gerade dann, wenn man viel und regelmäßig neue Blog-Artikel schreibt, kann man schnell mal vergessen, den Titel oder die Beschreibung dazu auszufüllen. Sollte hier etwas fehlen, bietet dieses SEO-Tool eine super Übersicht aller geschriebenen Artikel, wo man sofort erkennt, wo noch etwas fehlt. Mit nur einem Klick lassen sich dann alle editierten Kurztexte sofort speichern – das spart Zeit.

Fazit zum Yoast WordPress SEO

xovilichter-video-46-wordpress-seo-pluginsGerade bei einem expliziten SEO Contest wie der Xovilichter Keyword Challenge 2014 ist ein gutes Tool dieser Art essentiell. Wie bereits erwähnt hat es mir auch bei anderen Projekten schon ausgezeichnete Dienste geleistet und ich kann es nur jedem Teilnehmer der Challenge sehr empfehlen. Hier gibt es außerdem noch eine Liste mit einigen weiteren guten SEO-Plugins für WordPress:

Summary
Die besten WordPress SEO Plugins
Title
Die besten WordPress SEO Plugins
Description

Wer SEO mit WordPress betreiben will, braucht die richtigen Plugins. Bei mir ist eigentlich fast immer die Erweiterung von Yoast dabei, die einen echten guten Job macht. Nur für die XML Sitemap nutze ich eine andere Erweiterung. In diesem Xovilichter-Beitrag gibt es noch eine zusätzliche Liste mit empfehlenswerten SEO-Plugins für WordPress.

4 thoughts on “WordPress SEO Plugins”

  1. Hi Ronny, da ich nun doch ganz gemütlich mitmache :-), kommen hier auch noch zwei Stück die ich gerne nutze:

    Codestyling Localization – Mit Hilfe dieses Plugins kannst du sämtliche WordPressinhalte beispielsweise „Read More“, „Comments“ und und, entsprechend in einer Datei einlesen und anpassen. Hat bis jetzt bei über 50 Templates bei mir geklappt und erübrigt vor allem bei ausländischen Templates das Ändern in den einzelnen Dateien.

    2 Click Social Media Buttons: Socalbuttons nach deutschem Datenschutzgesetz. Wird von einigen Kunden gerne erwünscht.

    VG
    Marcel

    1. Moin Marcel, dann willkommen in der Challenge, sag ich mal. Da war wohl die Versuchung doch zu groß, oder? 😉

      Vielen Dank für die Tipps. Vor allem das erste Plugin kannte ich noch nicht und das wäre ne echte Hilfe. Ich habe nämlich oftmals Stunden damit verbracht, eben genau diese kleinen Fragmente immer zu suchen und manuell zu ersetzen.

      VG, Ronny

  2. Hey Ronny,

    ja, ging mir genauso. Das tool ist wirklich sehr sehr hilfreich. Du musst nur die Sprache auswählen, einlesen, die Fragmente ändern und die *.mo-Datei erstellen. Schon ist alles wie von Zauberhand geändert. Einfach toll.

    @Challenge: Ja, aber ich habe leider nicht soviel Zeit, deswegen wird es eher ein Kampf mit mir selbst 🙂

    Mach weiter so, du bist ganz klar der Content-Xoviking 😉

    Grüße
    Marcel

    1. Moin Marcel, ich habe mir das mal abgespeichert und werde es bestimmt in Zukunft mal ausprobieren. Naja und das mit der Zeit ist das auch bei mir so eine Sache. Ich investiere hier schon eine Menge, was meine Freizeit doch erheblich reduziert. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich das am Ende nicht rentieren wird. Aber vielen Dank für deinen Zuspruch. Ich kann hier an dieser Stelle nur noch einmal auf mein Support-Shirt verweisen, auf das du natürlich auch gern aufgenommen werden kannst, wenn du willst 😉

      VG, Ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.